- go-stirl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vehicles


Mehr Bilder von mir auf Instagram: www.instagram.com/go_stirl/


Im Dezember 2017 bestellt und am 10.04.2018 endlich jungfräulich nach seiner langen Reise von Toluca nach Sachsen in Empfang genommen:
Jeep Compass Limited 4x4
Laser Blue Pearl
Austattung (Build Sheet engl.):

Ich liebe den Geruch von Neuwagen am Morgen.





Der Compass hat einen 1.4 MultiAir2 Turbomotor (Benzin / 170 PS) und dazu eine 9-Gang-Automatik, welche von ZF Friedrichshafen entwickelt wurde. Dazu adaptive Dämpfer und das SelecTerrain Allradsystem. Damit fährt sich der Wagen sehr angenehm und sicher. Auch ist der Innenraum sehr gut gedämmt. Die Schaltvorgänge sind im normalen Fahrbetrieb kaum zu spüren.


Trotz Allradsystem fährt der Compass mit Frontantrieb, wenn es die Fahrbedingungen zulassen. Sobald das SelecTerrain erkennt, dass zusätzliche Traktion erforderlich ist, werden die Hinterräder zugeschaltet. Die Kraft kann dabei unterschiedlich stark auf die Räder verteilt werden. Man kann allerdings auch manuell in die Modi Snow, Sand und Mud schalten.


Die serienmäßige und dazu bestellte Ausstattung ist recht umfangreich. Bi-Xenon Scheinwerfer, LED Rücklichter, adaptiver Tempomat (in Verbindung mit der 9-Gang-Automatik kann er das Fahrzeug bist zum Stillstand abbremsen und anschließend wieder beschleunigen). Kollisionswarnsystem mit automatischer Bremse, Spurhalteassistent mit automatischer Lenkkorrektur, Fernlichtassistent, elektrische Heckklappe, beheiztes Lenkrad und Sitze, hintere Querbewegungserkennung (für das Ausparken rückwärts), Parkassistent (für automatsiches Ein- und Ausparken), schwarz getönte Scheiben hinten und noch diverse andere Dinge.



Unten noch diverse Videos, welche ich über den Compass gemacht habe. Z.B. wie das automatische Einparken funktioniert, wie man die Gangwahlhebelsperre umgehen kann, diverse Lampen tauschen kann, eine Dashcam einbaut usw.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü